Lastenhefterstellung
für Software- und Datenbankprojekte

Ein Lastenheft ist die erste schriftliche Zusammenfassung aller Vorüberlegungen und Anforderungen an ein Software- oder Datenbankprojekt. Das Lastenheft sollte in seiner Endfassung so gestaltet sein, dass es Ihr Unternehmen verlassen kann und Dritten einen Überblick über Ihr Vorhaben gibt.

Vorteile eines Lastenheftes

  • Ihre Anforderungen sind klar definiert und somit bei Angeboten besser kalkulierbar
  • Sie sparen Zeit und Geld durch Vermeidung konzeptioneller Fehler
  • Die Anwender werden frühzeitig mit in das Projekt eingebunden

Je genauer Ihre Anforderungen formuliert sind, umso wertvoller ist das Lastenheft für den Start des Projektes. Bei kleineren Software- und Datenbankprojekten reicht oftmals eine einfache Beschreibung aus, bei größeren Entwicklungsvorhaben ist zudem ein Pflichtenheft oder detaillierte Anforderungsdokumentation erforderlich.

Unterschied Lasten- und Pflichtenheft

Der Unterschied zwischen einem Lasten- und einem Pflichtenheft besteht in der Regel darin, dass das Lastenheft die Anforderungen und darzustellenden Prozesse aufzeigt und das Pflichtenheft sehr viel detaillierter beschreibt, wie die Anforderungen zu lösen und die Prozesse abzubilden sind. Das Lastenheft wird in der Regel von der Fachabteilung erstellt, das Pflichtenheft hingegen von der IT-Abteilung oder einem externen Dienstleistungsunternehmen.

Vorgehensweise

Wir empfehlen unseren Kunden, eine eigene Gliederung zu entwerfen und die einzelnen Punkte der Auflistung mit bildhaften Beispielen (Screenshots, Excel-Arbeitsblätter, Skizzen, etc.) und schriftlichen Beschreibungen zu ergänzen. Schreiben Sie so detailliert wie möglich, aber nur so viel wie nötig!

Gliederungsvorschlag

Die folgende Gliederung zeigt beispielhaft wie ein Lastenheft grob strukturiert werden kann. Eine optimale Gliederung sollte jedoch spezifisch an Ihr jeweiliges Projekt angepasst werden und noch mehr Punkte umfassen.

Einleitung

  • Beschreibung des Projektes
  • Zielsetzung
  • Ansprechpartner

Allgemeine Anforderungen

  • Benutzergruppe
  • Schulungsanforderungen
  • Dokumentation
  • Projektstart
  • Installationstermin

Technische Anforderungen

  • Benutzerinterface (Web, Windows-Applikation, spezifische Software, etc.)
  • Beschreibung der Hard- und Softwareumgebung
  • Schnittstellen zu anderen Systemen
  • Erweiterungsmöglichkeiten

Funktionale Anforderungen

Dateninput
  • Bildschirm (Bildschirmmasken)
  • Datenquellen (DBMS, CSV, etc.)
  • Datenformat (Beispieldaten)
Funktionalitäten

Beschreibung mithilfe von:

  • Screenshots
  • Excel-Arbeitsblättern
  • Skizzen/Grafiken/Zeichnungen
Datenoutput
  • Bildschirm (Masken, Reports)
  • Drucker (Reports)
  • Exportfunktionalitäten (Excel, etc.)

Sie sind am Zug

Fragen Sie uns, wenn Sie ein Lastenheft professionell erstellen lassen möchten! Wir beraten Sie gerne.